Jahreshauptversammlung 14.02.2020

24. Februar 2020

Am Freitag, den 14.02.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt statt. Wehrführer Matthias Bruns blickte erneut auf ein ereignisreiches Jahr zurück. In 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Garstedt zu 229 Einsätzen, davon 129 im Bereich der Brandbekämpfung und 100 im Bereich der Technischen Hilfeleistung alarmiert. Dabei konnten 49 Personen aus ihrer misslichen Lage befreit bzw. gerettet werden.

Auch über das Einsatzgeschehen hinaus gab es in 2019 wieder zahlreiche weitere Termine. Angefangen bei 24 Schulungs- und 24 Werkstatt-Ausbildungsdiensten über diverse grundlegende und vertiefende Aus- und Fortbildungstermine auf Stadt-, Kreis- und Landesebene bis hin zu den öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen. Als solche waren sowohl das Himmelfahrtskonzert im Mai, als auch der Laternenumzug im September, sowie die Waldweihnacht kurz vor Heiligabend wieder einmal sehr gut besucht. Auch die gemeinsame Aktion „Feuerwehr vor Ort!“ der Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt mit dem Feuerwehrmuseum und dem Herold Center vom 28. August bis zum 14. September stieß in der Bevölkerung auf großes Interesse. Hervorzuheben ist weiterhin der Übungstag am 12. Oktober. Für diesen hatte die Wohnungsbaugenossenschaft Adlershorst im Heimpfad zu Wohnungen zur Verfügung stellen, die uns ideale Möglichkeiten für realitätsnahes Üben boten.

Auch für das kommende Jahr 2020 ist die Freiwillige Feuerwehr Garstedt personell wieder gut aufgestellt. Die 57 anwesenden Kameradinnen und Kameraden wählten bei der Jahreshauptversammlung Stephan Anger zum Gruppenführer, sowie Tim Janthor und Patrick Wuggazer zum stellvertretenden Gruppenführer.

Mit Simon Bunkrad, der zuvor nach dem Probedienstjahr offiziell in die Wehr aufgenommen worden war, Luis Hiller (beide zum Feuerwehrmann befördert), Jan Friedrichs, Christian Heyer, Gaby Hauschild, Elena Krohn, Malte Nowatzky, Stefan Schweder und Johanna Wülfken (alle zum Oberfeuerwehrmann bzw. zur Oberfeuerwehrfrau befördert), sowie Sascha Heib und Marvin Heilbronner (beide zum Hauptfeuerwehrmann befördert) und Stefan Anger, der zum Löschmeister befördert wurde, war die Liste der Beförderten einmal wieder lang.

Nicht minder lang war in diesem Jahr auch die Liste der geehrten Kameradinnen und Kameraden. Lars Albrecht und Stephan Anger wurden für 10 Jahre Zugehörigkeit geehrt, bei Stefan Kruse und Sabine Laubner waren es 20 Jahre, bei Volker Hartung und Thomas Hedderich 30 Jahre, Matthias Bruns 40 Jahre und die Kameraden Uwe Kühl, Manfred Ramcke und Heinz Wiersbitzki kamen auf ganze 50 Jahre. Von Innenminister Hans-Joachim Grote verliehen bekamen Markus Prang (25 Jahre) und Bernd Krohn (40 Jahre) das Brandschutzehrenzeichen des Landes Schleswig-Holstein in Silber bzw. Gold.

Roland Mohr wurde die Ehre zu Teil, dass Innenminister Hans-Joachim Grote eine Laudatio anlässlich seines Wechsels von der aktiven Einsatzabteilung in die Ehrenabteilung hielt. Mohr, der u.a. von 2000 bis 2012 über zwei Amtszeiten stellvertretender Wehrführer war, war zuvor von dem Kameraden mit dem alten Garstedter Rüstwagen zur Versammlung abgeholt und auf einem „roten Teppich“ aus ausgerollten Schläuchen empfangen worden.

Der „rote Teppich“ für Roland Mohr

50 Jahre Feuerwehr: Uwe Kühl mit Ilse, Manfred Ramcke und Heinz Wiersbitzki mit Rosi

Roland Mohr wechselt in die Ehrenabteilung – Oberbürgermeisterin Elke-Christina Roeder, stv. Wehrführung Florian Reichel, Wehrführer Matthias Bruns und Innenminister Hans-Joachim Grote applaudieren

Befördert (v.l.n.r.): Simon Bunkrad, Luis Hiller (Feuerwehrmann), Patrick Heyer, Gaby Hauschild, Stefan Schweder, Malte Nowatzky, Jan Friedrichs, Johanna Wülfken, Elena Krohn (Oberfeuerwehrmann /-frau), Sascha Heib, Marvin Heilbronner (Hauptfeuerwehrmann) und Stephan Anger (Löschmeister)

Gewählt (v.l.n.r): Patrick Wuggazer (stv. Gruppenführer), Stephan Anger (Gruppenführer) und Tim Janthor (stv. Gruppenführer

Geehrt: hintere Reihe v.l.n.r. – Lars Albrecht und Stephan Anger (10 Jahre), Stefan Kruse, Sabine Laubner (20 Jahre), Thomas Hedderich (30 Jahre), Matthias Bruns (40 Jahre), Bernd Krohn (Brandschutzehrenzeichen in Gold) vordere Reihe v.l.n.r.: Uwe Kühl, Manfred Ramcke, Heinz Wiersbitzki (50 Jahre), Markus Prang (Brandschutzehrenzeichen in Silber), Roland Mohr (Wechsel in die Ehrenabteilung)